Mannschaften - Main-Taunus Schachvereinigung2019 / 2021


Hofheim 6 - Bezirksklasse BLink Tabelle der Bezirksklasse B

7. Runde am 08.03.2020

    SV 1997 Nauheim       -  SV 1920 Hofheim 6                4.0 : 4.0
1.  Meyer, Stefan         -  Heymann-Lobzhanidze, Anna-Luise    1 : 0
2.  Keller, Klaus         -  Engel, Esther                      0 : 1
3.  Engelhardt, Michael   -  Schmidt, Bettina                 0.5 : 0.5
4.  Posniak, Oliver       -  Stein, Horst-Hermann               0 : 1
5.  Bernhardt, Winfried   -  Körner, Chris                      1 : 0
6.  Petersen, Gerd        -  Tryfon, Konstantin                 1 : 0
7.  Haffar, Samir         -  Wendel, Joachim                    0 : 1
8.  Mück, Reinhold        -  Hinz, Sarah                      0.5 : 0.5

 Hofheim 6 - 7. Runde Bezirksklasse B Was für eine spannende Begegnung in Nauheim! Fünf Stunden lang kämpften und zitterten beide Mannschaften, bis der Wettkampf schließlich in einem friedlichen Unentschieden endete.

Als erster musste Konstantin die Waffen strecken. Obwohl gerade erst aus dem Skilager zurückgekehrt, hatte er doch am Sonntagmorgen noch zugestimmt uns zu unterstützen. Im Mittelspiel mit entgegengesetzten Rochaden hatte er die bessere Initiative und startete er einen vielversprechenden Königsangriff. Doch dann unterschätzte er den gegnerischen Druck im Zentrum, verlor erst einen Bauern und dann noch die Figur.

Chris, der sich Samstagabend zum Spielen hatte überreden lassen, hatte schon nach wenigen Zügen zwei Bauern und später noch eine Figur gewonnen. Was wie ein leichter Sieg aussah wurde aber erst spannend und dann schwierig. Ein falsches Opfer, ein unglücklicher Damentausch und schließlich die falsche Richtungsentscheidung mit dem König, und auch diese Partie ging für uns verloren.

 Hofheim 6 - 7. Runde Bezirksklasse B Dass sich alles ausgleicht wurde direkt im Anschluss bewiesen. Sarah, die nach einer guten Eröffnung einen vergifteten Bauern nahm und ihren Springer verlor, kämpfte wie eine Löwin, selbst als sie nur noch den blanken König gegen Turm, zwei Läufer und vier Bauern des Gegners hatte. Und tatsächlich wurde sie mitten auf dem Brett Patt gesetzt!

Mit diesem Remis war für uns wieder alles möglich. Joachim stand mit Qualität und zwei Bauern mehr auf Gewinn. Horst hatte seinem Gegner eine kleine Falle gestellt, in die er prompt tappte und eine Figur verlor. Souverän gewann Horst seine überlegene Stellung in wenigen Zügen.

Bei den drei noch spielenden Damen war die Stellung von Bettina etwas passiv, aber ausgeglichen. Esther stand mit gutem Königsangriff leicht besser. Ich spielte schon in der Eröffnung zu passiv, verlor dann auch noch einen Bauern und war im gleichfarbigen Läuferendspiel chancenlos.

 Hofheim 6 - 7. Runde Bezirksklasse B Esther spielte eine tolle Partie. Nachdem sie den größtmöglichen Vorteil aus ihrem Angriff geholt hatte, wickelte sie in ein Doppelturmendspiel ab, gewann einen Bauern und konnte schließlich den Gegner zum Tausch beider Türme bewegen. Danach gewann sie wie aus dem Lehrbuch.

2,5:3,5 und Joachim und Bettina kämpften noch. Joachim hatte inzwischen seine Qualität zurückgeopfert, um mit zwei Mehrbauern und jeweils einem Turm auf dem Brett die Partie etwas umständlich aber sicher nach Hause zu fahren. Wieder einmal lag die Entscheidung über das Mannschaftsergebnis in Bettinas Händen. Auch sie hatte zwischenzeitlich einen Bauern verloren, hatte aber den aktiveren Turm und König. Mutig drang sie in die gegnerische Stellung ein, ließ sich vom gegnerischen Freibauern nicht schrecken, gewann einen Bauern zurück und erzwang eine Zugwiederholung. Damit sicherten wir uns einen weiteren wichtigen Mannschaftspunkt.

Insgesamt war diese Runde super erfolgreich für die Hofheimer Teams. H2 liegt mit dem Sieg weiter auf Aufstiegskurs, H3 konnte mit zwei unbesetzten Brettern ein Unentschieden erreichen und H5, H7 und H8 ihre Wettkämpfe gewinnen. Weiter so für die letzten beiden Runden!!!
(Anna-Luise Heymann-Lobzhanidze)