Mannschaften - Hessische Ligen - Hofheim 22021 / 2022


Hofheim 2 - Hessenliga

1. Runde wurde auf den Samstag, 21.05.2022 verlegt
    und findet beim SC Heusenstamm statt.

    SV 1920 Hofheim 2         -  SC Heusenstamm 2            6 : 2    (5.5 : 2.5)
1.  Zude, Arno                -  Poetsch, Hagen                + : -
2.  Weber, Ulrich             -  Zuyev, Igor                   - : +
3.  Zude, Erik                -  Klundt, Klaus                 ½ : ½
4.  Brendel, Oliver           -  Paszewski, Mateusz            ½ : ½
5.  Haack, Kevin              -  Schreiner, Roland             1 : 0
6.  Engel, Berthold           -  Vechorkin, Alexej             1 : 0
7.  Burkart, Patrick          -  Benninger, Rudolf             1 : 0
8.  Bajorski, Marius          -  Hoti, Safet                   1 : 0    (½ : ½)

Bemerkung des Staffelleiters:
Der Spieler an Brett 8 von Heusenstamm war am Spieltag nicht spielberechtig gewesen. Das Ergebnis wurde entsprechend korrigiert.


Hofheim 2 - Heusenstamm 2 am 21. Mai 2022 (verlegte 1. Runde 31.10.2022)
Vor allem zu Beginn der Saison hatten viele Vereine aufgrund der Pandemie-Situation mehr oder weniger große Schwierigkeiten mit den Mannschaftsaufstellungen.

Unser Erstrundengegner in der Hessenliga, Heusenstamm 2, hatte sogar den offiziellen Meldetermin verpasst, wurde aber nach einigem Hin-und-Her doch noch nachträglich zugelassen. Für uns kam diese Nachnominierung zu kurzfristig, um vor dem erneut angesetzten Termin am 31.10.2021 eine konkurrenzfähige Mannschaft zusammen zu bekommen. Aus diesem Grund war unserem Antrag auf eine Spielverlegung stattgegeben worden. Im Gegenzug verzichteten wir auf unser Heimrecht und akzeptierten den Terminvorschlag von Heusenstamm: 21.05.2022 (Samstag vor der 8. Runde).

Dieser Umstand führte dann beim Aufeinandertreffen am vergangen Samstag bereits nach einer Stunde zu einem kampflosen 1:1-Zwischenstand, da jeweils ein Spieler (bei Heusenstamm Brett 1 und bei uns Brett 2) den veränderten Spielort beziehungsweise den veränderten Wochentag nicht auf dem Radar hatten.

Die restlichen Partien entwickelten sich aus unserer Sicht überwiegend sorgenfrei.

Marius an Brett 8 (nach knapp 2h), Oliver an Brett 4 und Erik an Brett 3 (jeweils nach ca. 3h) einigten sich mit ihren Gegnern auf Remis.

Berthold an Brett 6 konnte seine Stellung schrittweise so verstärken, dass die Königstellung seines Gegners noch vor der ersten Zeitkontrolle förmlich zerplatzte.

Zwischenstand nach ca. 4h: 3,5:2,5

Patrick an Brett 7 hatte ein besser stehendes Endspiel erreicht und nahm seinem Gegner schließlich einen Bauern nach dem anderen ab. Sein Gegner lies sich das ein ganze Zeit lang vorführen, gab aber schließlich auf, als klar war, dass auch die letzte Partie, in der Kevin an Brett 5 seinen Gegner vor immer schwieriger werdende Probleme stellte und schließlich im Endspiel eindrucksvoll überspielte.

Endstand zunächst: 5,5:2,5

Da Heusenstamm einen Spieler eingesetzt hatte, der für den 31.10.2021 noch nicht spielberechtigt war, wurde der Endstand vom Turnierleiter nachträglich auf 6:2 zu unseren Gunsten korrigiert.

Nachdem wir zuvor alle Begegnungen für uns entscheiden konnten und Heusenstamm, der letzte verbliebene Konkurrent auf den Meistertitel, für den verpassten Meldetermin mit dem Abzug von 3 Mannschaftspunkten belegt worden war, fehlten uns noch 2 Mannschaftspunkte aus den restlichen 3 Begegnungen, um denn Aufstieg auch rechnerisch wasserdicht zu machen. Das war natürlich der Plan für den Sonntag ( Link  8. Runde ).
(Wolfgang Daub)