Mannschaften - Main-Taunus Schachvereinigung2021 / 2022


Hofheim 6 - Bezirksklasse BLink Tabelle der Bezirksklasse B

2. Runde am 07.11.2021

    SV 1920 Hofheim 6                -  SC Frankfurt-West 2        3 : 3
1.  Heymann-Lobzhanidze, Anna-Luise  -  Arnold, Aaron              1 : 0
2.  Nguyen, Nam                      -  Arnold, Jan                1 : 0
3.  Nguyen, Minh An                  -  Meisegeier, Thomas         0 : 1
4.  Cerimagic, Lars                  -  Girmatsion, Samuel         0 : 1
5.  Dröll, Alexander                 -  Richter, Jerome Joel       1 : 0
6.  Hinz, Sarah                      -  Niebling, Renate           0 : 1

Hofheim 4 Hofheim 6 Zwei Wochen in Folge Mannschaftsspiele – ein Novum und ziemlich anstrengend für alle Beteiligte. Dennoch konnten Hofheim 4 und 6 am 7.11. als Gastgeber voll und stark besetzt gegen Flörsheim und Frankfurt West antreten.

Nach dem Auftakt-Unentschieden hatte sich die Sechste für den Spieltag wieder mindestens eine Punkteteilung vorgenommen. Dieses Mal konnten wir fast in Stammaufstellung spielen, mit drei Jugendlichen an den Brettern. Leider verzettelten sich Lars (Brett 4) und Sarah (Brett 6) bereits in der Eröffnung. Lars übersah einen Zwischenzug seines Gegners und verlor eine Figur, Sarah befürchtete einen unangenehmen Dametausch und opferte lieber einen Bauern. Beide gaben danach ihr Bestes, konnten aber gegen ihre starken Kontrahenten nichts mehr drehen.

Hofheim 6 Hofheim 6 An den anderen Brettern lief es positiver für uns. Alexander erarbeitete sich einen Mehrbauern, wickelte ins Turmendspiel ab und baute eine Mattdrohung auf. Der Gegner war so beeindruckt davon, dass er vorzeitig aufgab. Anna ärgerte ihren Gegner mit einigen Springerzügen, die letztendlich zu einem Bauerngewinn führten. Die leichte Kompensation durch Königsangriff vergab der Gegner mit einem Generalabtausch. Danach war ein Bauerndurchbruch am Damenflügel nicht mehr zu verhindern und der Sieg ging nach Hofheim. Familie Nguyen musste nun über den Ausgang der Runde entscheiden. Nam an Brett 2 hatte die ganze Partie über mehr Druck, den der Gegner noch durch einen übermäßigen Zeitverbrauch steigerte. Mit einer Minute für die letzten sieben Züge unterlief dann der entscheidende Fehler und sicherte Hofheim 6 einen Mannschaftspunkt. Nun kämpfte nur noch unser zehnjähriger Minh An in einer sehr starken Partie gegen den erfahrenen Frankfurter Mannschaftsführer. Lange war der Ausgleich in Sicht, doch auch hier siegte nach vier Stunden Spielzeit die größere Erfahrung.

Hofheim 6 Hofheim vier konnte auch die zweite Runde, wenn auch nur knapp, für sich entscheiden. Flörsheim konnte nicht in Bestbesetzung antreten, da sie an die erste Mannschaft abgeben mussten (wir kennen das!). Marius (Brett 1), Sulejman (Brett 4), Astrid (Brett 6) und Fotios (Brett 8) gewannen ihre Partien. Das Unentschieden von Claus führte zum Mannschaftssieg.

Wieder ein erfolgreiches Wochenende für beide Teams.

Hofheim 6 ist in der nächsten Runde am 5.12. spielfrei. Wir starten also erst wieder im neuen Jahr.
(Anna-Luise Heymann-Lobzhanidze)